15.6.2024 Die Welpen sind bereits 4 Wochen alt, sehr aktiv und agil. Die Zähne sind da, bellen klappt bei einigen auch schon. In der 4.Woche haben alle gleichmässig an Gewicht zu gelegt. Die schwersten sind knapp 2 Kilo. 

13.6.2024 Gestern war die Zuchtwartin zur 1.offiziellen Kontrolle da. Sie war sehr zufrieden mit uns. Es ist ein ausgeglichener und schöner Wurf. Wir füttern jetzt 2 mal pro Tag, das passt den Kleinen. Wir geben einmal Anifit Junior Nassfutter und 1 x Black Angus Hackfleisch. Gestern hatten wir den ersten Kinderbesuch. Sofort wurden die zwei belagert und beschnuppert. Sehr beliebt ist auch die Stoffbox, die habe ich heute hinein gestellt und 10 Minuten später war sie schon voll besetzt. 

11.6.2024 Heute wurden nochmals die Krallen geschnitten. Und es ging erstmals in den überdachten Auslauf. Inca war auch dabei. Wegen der Schafskälte zügelten wir aber bald wieder ins Haus. Langsam zeichnen sich die Charaktereigenschaften der Kleinen ab. Lucky Blau ist der Entdecker, ein sehr lustiger, selbstsicherer Rüde, der ständig die Nase auf dem Boden hat. Lyoness Gelb ist laut und immer als erstes am Trinken, sie mag es gar nicht wenn, man sie hoch hebt. Das üben wir jetzt täglich. Leonardo Grün ist sehr spielfreudig und gwirblig, er liebt Jara über alles. Leyane Violet ist eine sehr ruhige, sanftmütige Hündin, La-Naya Orange scheint eine Draufgängerin zu sein, immer vorne mit dabei. Lakeva Rot ist verschmust und anhänglich. Lennox Braun fällt überhaupt nicht auf, er ist einfach da. Liora Pink ist mega süss, ihr Ausdruck ist zum verlieben. Und Lykos Grau ist unser grösster Rüde. Er nimmts gemütlich. 

9.6.2024 Sonntag morgen: heute werden die Welpen das erste Mal zugefüttert. Es gibt frisches Angus Hackfleisch aus Eigenproduktion. Und sie lieben es! Die ersten Fresssäcke wurden sichtbar: Grau, Orange und Grün. Auch war heute die erste Entwurmung fällig. Es wird jetzt flessig gespielt und gebalgt, Gelb zeigt sich da eindeutig als eine ganz starke Hündin und markiert die Chefin. Die Ausläufe werden vorbereitet, Gitter angebracht und Teppiche verlegt. 

Gestern habe ich das Züchtertreffen des Chodsky-pes Clubs besucht. Wir konnten und mit neuen und erfahrenen Züchtern zu verschiedenen Themen austauschen. Spannende Erziehungs- und Büchertipps wurden uns mit auf den Weg gegeben.

7.6.2024 Heute haben wir die erste ganz kurze Ausfahrt mit dem Bollerwagen gemacht. Die Sonne hat arg geblendet, das war doch sehr ungewohnt für die Kleinen. In der Wurfbox liegt seit 3 Tagen eine Bisli-Unterlage. Diese wird von allen fleissig genützt, die Box bleibt somit sehr sauber. Es ist schon unglaublich, dass diese kleinen Welpen, noch nicht mal 3 Wochen alt, genau wissen, in welche Ecke sie kraxeln müssen, um dort ihr Geschäft zu erledigen

4.6.2024 Die Stofftiere sind bei den Welpen überaus beliebt, man kann sehr gut darauf entspannen und es gemütlich nehmen. Sie hören uns jetzt, neue Decken oder Spielsachen werden sofort eifrig beschnuppert und abgeleckt.

 

3.6.2024 Heute gabs für die Grössten "echte Halsbändeli". Für alle gabs Stofftiere, die ersten Unerschrockenen haben bereits Kämpfe gegen die Eindringlinge geführt. Deutlich sieht man jetzt, wie sie alles Neue beschnüffeln und ablecken. Täglich werden alle geknuddelt und gestreichelt. Bis auf Pink und Blau wiegen sie jetzt 1 kg und mehr.

1.6.2024 Alle haben die Augen geöffnet, sie sind jetzt überaus aktiv und werden immer schneller in den Bewegungen. Die Zuchtwartin war sehr zufrieden mit uns:-))

31.5.2024 Tag 13 in der Wurfkiste, Herr Grau hat bereits die 1 kg Marke geknackt, alle anderen halten sehr gut mit. Die tägliche Gewichtszunahme beträgt +/- 50 Gramm. Was bei neun Welpen absolute Spitze ist. Das war definitiv der letzte Tag für die Küchenwaage,  ab jetzt kommt die Kleintierwaage zum Einsatz. Dasha hat einen ziemlich getakteten Rhythmus eingeführt. Rund alle 3 1/2 Stunden säugt und putzt sie, dazwischen ist Ruhe. Am Abend muss ich immer so 1 Stunde mit ihr in der Box sitzen, das liebt sie.  Heute kommt die Zuchtwartin das erste Mal vorbei, wenn mehr als 8 Welpen geboren werden, wird eine zusätzliche Kontrolle durch den Club fällig. Sie kontrolliert die Welpen und natürlich Dasha, ob sie gut genährt und zufrieden sind. Es ist eher eine Beratung, als eine Kontrolle, wir Züchter können Fragen stellen oder Probleme besprechen.

Gestern waren meine Tageskinder da. Da sie zu Hause mehrere Hunde besitzen und ihre Mutter im Tierferienheim arbeitet, durften sie die Kleinen nur anschauen und nicht zu ihnen in die Wurfbox. Auf den Bildern sieht die Zufriedenheit der Kleinen:-))

28.5.2024 Heute haben wir die Halsbänder weiter gemacht und Krallen geschnitten. Kein einfaches Unterfangen, wenn die Züchterin schlecht sieht und die Welpen immer in Bewegung sind. Nach dem Trinken wenn sie schon fast in der nächsten Schlafphase sind, gehts am besten. Die Krallen müssen ca. in der 3 Woche nochmals geschnitten werden. Dies dient zum Schutz von Dashas Euter und Zitzen. Später müssen die Krallen eigentlich nie mehr gekürzt werden, auch nicht im Erwachsenenalter. Ausser es besteht ein übermässiges Krallenwachstum. Inca mit ihren 11 Jahren habe ich kein einziges Mal die Krallen gekürzt.

Alle Welpen haben jetzt ihr Gewicht verdoppelt, die Nabelschnüre ist gut abgetrocknet und abgefallen, bald werden die ersten ihre Augen öffnen. 

27.5.2024 Den Kleinen geht es sehr gut, innert 10 Tagen sollte sie ihr  Geburtsgewicht verdoppeln, die meisten haben dies schon geschafft. Das ist ein super Indikator, das es ihnen gut geht und das Dasha genügend Milcht produziert. Kein einziges musste mit dem Schoppen zugefüttert werden. Die Nächte sind sehr ruhig, auch das ein heisst, die Welpen sind zufrieden und haben genügend warm. Auf den Fotos der Grössenunterschied, Geburt und heute. 

25.5.24 Bereits sind sie 1 Woche alt. Es sind überaus zufriedene Welpen, na ja bei der Milchmenge, welche Dasha produziert auch kein Wunder. Gestern waren wir auf dem Grubenrundgang, und Dasha war auch mit dabei. 

23.5.2024 Es ist jetzt alles etwas ruhiger geworden. Die Welpen nehmen bis zu 50 gr. pro Tag zu, was sehr gut ist. Heute kam Dasha bereits wieder auf die kleine Runde (15 Min.) mit. Die Welpen bekamen heute alle einen Namen, die neuen Besitzer dürfen dann noch den Rufnamen als 2.Namen wählen.

22.5.2024 Die Welpen nehmen weiterhin gut zu, Dasha war aber in der Nacht sehr unruhig, was sich natürlich auf die Welpen überträgt. Alles in allem war es eine Nacht zum vergessen und fast ohne Schlaf. Positiv denken: täglich wirds besser.....

21.5.2024 Die Welpen nehmen sehr gut zu, es ist eine wahre Freude! Dasha ist fit und frisst bis zu 6 x täglich riesige Portionen, auch in der Nacht bekommt sie 2 x Futter. 

20.5.2024 Die 2.Nacht war relativ ruhig, die Welpen trinken vorbildlich alle 2 Stunden und haben alle zugenommen. Dasha frisst sehr gut, wegen den Nachwehen bekommt sie ein leichtes, für die Welpen gut verträgliches, Schmerzmittel. Dadurch ist sie viel ruhiger und weniger im Stress. Bei den Nachwehen wird wieder gebuudelt, manche machen die ganzen Decken in der Wurfkiste untereinander oder verkriechen sich im Garten, hüpfen ständig aus der Box raus. Für alle ist das sehr mühsam, darum bin ich der Meinung, wenn das Leben für die Hündin mit Schmerzmittel angenehmer ist, bekommt sie es für 3 Tage. 

19.5.2024 Pfingstsonntag, Dasha und den Welpen geht es sehr gut, alle bis auf 2 haben ein paar Gramm zugelegt. Grau und Gelb sind die beiden kräftigsten Welpen. Blau und Pink werden von mir ab und zu separat angelegt. Sie sind die beiden leichten, alle anderen sind im Mittelfeld:-) Dasha frisst sehr gut, sie war auch drei mal ganz kurz im Garten.